10 gute Gründe für den ISA Dialog Manager

Ein wesent­li­cher Vor­teil des ISA Dia­log Mana­gers ist seine Por­ta­bi­li­tät. Sie pro­gram­mie­ren nur eine Benut­zer­ober­flä­che und die läuft auf allen unter­stütz­ten Sys­te­men. Doch auch wenn Por­ta­bi­li­tät keine Rolle für Sie spielt, bringt Ihnen der Ein­satz des ISA Dia­log Mana­gers viele Vor­teile.

GUI-Entwicklung einfach gemacht

Die Defi­ni­tion von Dia­log-Mana­ger-Objek­ten und ihren Attri­bu­ten sowie die Pro­gram­mie­rung ihres dyna­mi­schen Ver­hal­tens in der Regel­spra­che des ISA Dia­log Mana­gers ist deut­lich ein­fa­cher als die direkte Pro­gram­mie­rung der GUI-Tool­kits. Den­noch ste­hen Ihnen alle Funk­ti­o­nen zur Ver­fü­gung, die moderne Benut­zer­ober­flä­chen benö­ti­gen, ganz ohne über­flüs­si­gen Bal­last.

Und wenn Sie wäh­rend der Ent­wick­lung doch ein­mal nicht wei­ter­kom­men, hilft Ihnen unser Sup­port. Bei Bedarf auch Vor-Ort, zu fai­ren Kon­di­tio­nen.

Produktivität

Mit dem ISA Dia­log Mana­ger schrei­ben Sie weni­ger Code, denn Sie bewe­gen sich beim Ent­wi­ckeln der Benut­zer­schnitt­stelle auf einer abs­trak­te­ren Ebene ober­halb der Gra­fik­sys­teme und Tool­kits. So erspa­ren Sie sich den müh­sa­men und feh­ler­träch­ti­gen Boiler­plate-Code, der not­wen­dig ist, wenn Sie direkt mit den Fens­ter­sys­te­men und Wid­gets arbei­ten.

Bei Ände­rungen der Dia­log­de­fi­ni­tio­nen müs­sen Sie Ihre Anwen­dung nicht neu über­set­zen und bauen. Sie ändern ein­fach den Dia­log und star­ten ihre An­wen­dung neu. Das sorgt für kur­ze Build-Zyk­len und stei­gert die Agi­li­tät Ihrer Ent­wick­lung.

Zuverlässigkeit und Stabilität

Der ISA Dia­log Mana­ger zeich­net sich durch hohe Sta­bi­li­tät und Zuver­läs­sig­keit aus. Er bewährt sich seit Jah­ren in un­ter­schied­li­chen Ein­satz­be­rei­chen. Mit dem ISA Dia­log Mana­ger rea­li­sierte Anwen­dungen wer­den an hun­dert­tau­sen­den Arbeits­plät­zen genutzt. Mit ihnen wer­den geschäfts­kri­ti­sche Pro­zesse und sicher­heits­kri­ti­sche Vor­gänge abge­wi­ckelt. Tag für Tag, Jahr für Jahr…

Nicht nur unsere Pro­dukte sind zuver­läs­sig. Auch auf unse­ren Sup­port und die Qua­li­tät unse­rer Dienst­leis­tun­gen kön­nen Sie sich ver­las­sen.

Performance durch moderate Systemanforderungen

Die Sys­tem­an­for­de­rungen des ISA Dia­log Mana­gers sind mode­rat, gemes­sen an der Leis­tung aktu­el­ler Arbeits­platz­rech­ner gera­dezu beschei­den. Durch den gerin­gen Res­sour­cen­be­darf der IDM-Lauf­zeit­kom­po­nen­ten lau­fen Anwen­dun­gen auch auf älte­ren Sys­te­men mit hoher Per­for­mance und las­sen sich flüs­sig bedie­nen. Gerne unter­stüt­zen unsere Ent­wick­ler und Bera­ter Sie dabei, eine Archi­tek­tur für die Benut­zer­schnitt­stelle zu ent­wi­ckeln, die für Ihre Sys­teme und deren Leis­tung maß­ge­schnei­dert ist.

Kompatibilität

Unsere Kun­den erwar­ten von uns, dass ihre Anwen­dun­gen ohne Ände­rung in einer ande­ren Sys­tem­um­ge­bung oder mit einer neuen IDM-Ver­sion lau­fen. Daher ist Kom­pa­ti­bi­li­tät eines unse­rer wich­tig­s­ten Ent­wick­lungs­ziele. Kom­pa­ti­bi­li­tät zu den unter­stütz­ten Platt­for­men und lang­fris­tige Kom­pa­ti­bi­li­tät bei der Wei­ter­ent­wick­lung des Pro­dukts. Wir wis­sen, dass einige Anwen­dungen unse­rer Kun­den über Jahr­zehnte ent­wi­ckelt, genutzt und gepflegt wer­den. Daher ver­mei­den wir inkom­pa­ti­ble Ände­rungen und zei­gen Ihnen Lösun­gen, falls Break­ing Changes doch ein­mal unum­gäng­lich sind.

Mit dem ISA Dia­log Mana­ger ent­wi­ckelte Benut­zer­ober­flä­chen wei­sen auf jeder Platt­form das jewei­lige Look-and-Feel auf. Denn der ISA Dia­log Mana­ger nutzt die Ori­gi­nal-Tool­kits (Widg­ets) der Platt­for­men. Keine Nach­im­ple­men­tie­run­gen, die ledig­lich Kom­pro­misse in Bezug auf Aus­se­hen oder Ver­hal­ten dar­stel­len. Den­noch bie­tet Ihnen der ISA Dia­log Mana­ger die nötige Fle­xi­bi­li­tät um selbst zu ent­schei­den, wie Sie Ihre Pri­o­ri­tä­ten set­zen: kon­sis­tent mit jeder Platt­form oder ein­heit­lich über meh­rere Platt­for­men hin­weg.

Klare Schnittstellen

Der ISA Dia­log Mana­ger unter­stützt Sie bei der Ent­wick­lung von Multi-Tier-Anwen­dun­gen mit kla­ren Schnitt­stel­len zwi­schen Prä­sen­ta­tions­schicht, Geschäfts­lo­gik und Daten. Seit den Anfän­gen des ISA Dia­log Mana­gers ist das Model-View-Con­trol­ler-Archi­tek­tur­mus­ter (MVC) unsere Leit­li­nie für seine Ent­wick­lung. Uns hilft das, die sau­bere, ver­ständ­liche Struk­tur und das durch­gän­gige Funk­tions­prin­zip des Pro­dukts zu erhal­ten. Sie gewin­nen mehr Unab­hän­gig­keit bei der Ent­wick­lung Ihrer Benut­zer­ober­flä­chen und erleich­tern deren War­tung, Pflege und Anpas­sung.

Bei der Anwen­dungs­ent­wick­lung fließt ein gro­ßer Teil des Auf­wands in die Benut­zer­schnitt­stelle. Eine klar abge­grenzte Prä­sen­ta­tions­schicht hilft Ihnen, Benut­zer­schnitt­stellen – und Ihre Inves­ti­tio­nen in sie – zu erhal­ten, während Ihre An­wen­dun­gen sich wei­ter­ent­wi­ckeln.

Entwicklungswerkzeuge: Sie haben die Wahl

Mit dem ISA Dia­log Mana­ger sind Sie nicht an bestimmte Ent­wick­lungs­werk­zeuge gebun­den. Natür­lich kön­nen Sie die mit­ge­lie­fer­ten Werk­zeuge (gra­fi­scher Edi­tor, Debugger, Pro­filer) ver­wen­den. Prin­zi­pi­ell genügt aber ein belie­bi­ger Text­edi­tor, um Dia­loge zu ent­wi­ckeln. Dadurch lässt sich der ISA Dia­log Mana­ger pro­blem­los in Ihre vor­han­dene Ent­wick­lungs­um­ge­bung und exis­tie­rende Ent­wick­lungs­pro­zesse inte­grie­ren. Ihre Ent­wick­ler kön­nen an der Be­nut­zer­ober­flä­che mit den Werk­zeu­gen arbei­ten, die sie am Bes­ten ken­nen.

Sie nutzen Eclipse als Entwicklungsumgebung?

Unser IDM Eclipse Plugin bie­tet Ihnen die gewohn­ten Funk­ti­o­nen wie Struk­tur- und Hie­rar­chie­an­sich­ten, Syn­tax-Her­vor­he­bung, Code-Ver­voll­stän­di­gung, Sprung­funk­ti­o­nen und noch einige mehr.

Sie sind noch auf der Suche nach einer integrierten Entwicklungsumgebung?

Tes­ten Sie unsere Soft­ware-Ent­wick­lungs­um­ge­bung (SEU), die sich nicht nur für die GUI-Ent­wick­lung mit dem ISA Dia­log Mana­ger eig­net, son­dern für die Anwen­dungs­ent­wick­lung im All­ge­mei­nen.

Unsere Kunden bestimmen, wo es lang geht

Unsere Kun­den bestim­men, in wel­che Rich­tun­gen sich der ISA Dia­log Mana­ger ent­wi­ckelt. Für uns ist bei sei­ner Wei­ter­ent­wick­lung maß­geb­lich, wel­che Funk­tio­nen unsere Kun­den brau­chen, um ihre Ent­wick­lungs­auf­ga­ben zu lösen. Und nicht, welche The­men gerade den größ­ten Hype erzeu­gen. Damit hal­ten wir den ISA Dia­log Mana­ger auch frei von un­nö­ti­gem Bal­last, der Ihnen die Arbeit mit ihm erschwert und seine Zuver­läs­sig­keit gefähr­det.

Sie haben weitere Plattformen, auf denen ihre Anwendung laufen soll?
Oder benötigen Sie GUI-Komponenten mit speziellen Funktionen?

Gerne ent­wi­ckeln wir indi­vi­du­elle Anpas­sungen und Erwei­te­rungen für Sie. Je nach­dem wie inte­res­sant diese Ent­wick­lungen für andere Kun­den oder als all­ge­meine Pro­dukt­op­tion sind, tra­gen Sie nur einen Teil der Ent­wick­lungs­kos­ten.

Unser Support: professionell und individuell

Bei uns arbei­tet der Sup­port eng mit der Ent­wick­lungs­ab­tei­lung zusam­men. Ihre Ent­wick­ler fin­den bei Pro­ble­men also kom­pe­tente Ansprech­part­ner, die ihre Spra­che spre­chen.

Wir rea­gie­ren schnell und fle­xi­bel. In der Regel kön­nen wir Ihnen sehr schnell einen Patch oder eine Anpas­sung zum Down­load bereit­stel­len, oder zumin­dest einen Work­around zu einem Feh­ler zei­gen. In drin­gen­den Fäl­len erstel­len wir einen Patch auch extra für Sie. Damit Ihr Pro­jekt nicht ins Sto­cken gerät und Sie ihre Ter­mine hal­ten kön­nen.

Lohnt sich immer: unser Lizenzmodell

Egal ob Sie den ISA Dia­log Mana­ger für eine interne Anwen­dung, eine Kun­den­lö­sung oder ein Pro­dukt ein­set­zen: Es fal­len keine Lauf­zeit­ge­büh­ren an, unab­hän­gig davon, wie viele Anwen­der Ihre Anwen­dung nut­zen. Damit ent­ste­hen für Sie keine kom­pli­zier­ten Abrech­nun­gen und keine Kos­ten, die Ihre Anwen­dung nach­träg­lich ver­teu­ern. Der ISA Dia­log Mana­ger wird pro Ent­wick­ler-Arbeits­platz und Platt­form lizen­ziert. Wenn Sie für meh­rere Platt­for­men ent­wi­ckeln, bie­ten wir Ihnen güns­tige Por­tie­rungs­li­zen­zen an. Die TCO (Total Cost of Ownership) sind sowohl für das Werk­zeug als auch die ent­wi­ckel­ten Anwen­dungen trans­pa­rent und plan­bar.


Vertrieb

Veli Velioglu

Telefon
0711 227 69-62

E-Mail
velioglu[at]isa[dot]de

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Technik

Haben Sie tech­ni­sche Fragen? Unser Support beantwortet sie Ihnen gerne.

Tele­fon­
0711 227 69-24

E-Mail
idm-support[at]isa[dot]de.

Download

In unse­rem Down­load­be­reich kön­nen Sie Test­ver­si­o­nen und Updates des ISA Dia­log Mana­gers herun­ter­la­den.

 
Bildnachweise / Picture credits: Idea go / FreeDigitalPhotos.net (alle drei Bilder / all three images).
ISA Informationssysteme GmbH • Azenbergstraße 35 • 70174 Stuttgart • Telefon: 0711 227 69-0 • E-Mail: info[at]isa[dot]de