Partner

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart

Die ISA Infor­ma­tions­sys­teme GmbH ist als Spin-off aus dem Fraun­ho­fer IAO ent­stan­den und koope­riert seit ihrer Grün­dung regel­mä­ßig mit dem Insti­tut. The­men der Zusam­men­ar­beit sind zum Bei­spiel:

  • Mensch-Com­pu­ter-Inter­ak­tion (Human Com­pu­ter Inter­ac­tion, HCI);
  • Usa­bility Engi­neer­ing und Soft­ware-Ergo­no­mie;
  • Ser­vice-ori­en­tierte Archi­tek­turen (SOA) und Geschäfts­pro­zess­ma­nage­ment;
  • E-Busi­ness und Web-Anwen­dun­gen;
  • Innova­ti­ons­ma­nage­ment.
Abteilung Betriebliche Informationssysteme am Institut für Informatik der Universität Leipzig

Mit der Abtei­lung Betrieb­li­che Infor­ma­ti­ons­sys­teme ver­bin­det uns eine lang­jäh­rige Part­ner­schaft; gemein­sam haben wir bereits meh­rere erfolg­rei­che For­schungs­pro­jekte durch­ge­führt. Unsere Zusam­men­ar­beit umfasst bei­spiels­weise die Berei­che:

  • Modell­ge­trie­bene Soft­ware­ent­wick­lung;
  • Inte­gra­ti­ons­ver­fah­ren; leicht­ge­wich­tige, mini­mal-inva­sive Inte­gra­tion;
  • IT-basierte Dienst­leis­tun­gen;
  • Soft­ware Engi­nee­ring und Ser­vice Engi­nee­ring.
Arbeitsgruppe Interaktive Systeme und Interaktionsdesign an der Universität Duisburg-Essen

Die Arbeits­gruppe Inter­ak­tive Sys­teme und Inter­ak­ti­ons­de­sign ist unser Part­ner in Fra­gen aktu­el­ler und zukünf­tiger Tech­no­lo­gien für Benutz­er­schnitt­stel­len. Auch diese Part­ner­schaft hat sich bereits in meh­re­ren For­schungs­pro­jek­ten bewährt. Die ISA Infor­ma­ti­ons­sys­teme GmbH koop­er­iert mit der Arbeits­gruppe Inter­ak­tive Sys­teme unter ande­rem auf fol­gen­den Gebie­ten:

  • Mensch-Com­pu­ter-Inter­ak­tion (Human Com­pu­ter Inter­ac­tion, HCI);
  • Inter­ak­tion mit kom­ple­xen Infor­ma­ti­ons­räu­men und kon­text­adap­tive Appli­ka­ti­onen;
  • Inter­ac­tive Sys­tems Engi­nee­ring;
  • Werk­zeuge für gra­fische Benut­zer­schnitt­stel­len;
  • Usa­bil­ity Engi­nee­ring.
GSM Service Management GmbH, Stuttgart

Die GSM Ser­vice Man­age­ment GmbH ist eine Unter­neh­mens­be­ra­tung und ent­wi­ckelt außer­dem indi­vi­du­elle Soft­ware­lö­sun­gen im Kun­den­auf­trag. Ihre Bera­tungs­schwer­punkte sind:

  • IT-Orga­ni­sa­tion und Geschäfts­pro­zess­man­age­ment;
  • Pro­jekt­man­age­ment und Coa­ching;
  • Ver­mitt­lung und Bereit­stel­lung von Inter­ims­per­so­nal für IT-Man­age­ment und Soft­ware­ent­wick­lung;
  • Appli­ca­tion Life­cycle Man­age­ment;
  • Soft­ware Engi­nee­ring und Ser­vice Engi­nee­ring.
Dies sind auch die Berei­che, in denen wir mit der GSM kooperieren.
Micro Focus International plc.,
Newbury, Berkshire (United Kingdom)

Mit Micro Focus arbei­ten wir bei der Wei­ter­ent­wick­lung der COBOL-Schnitt­stelle des ISA Dia­log Mana­gers zusam­men.

Außer­dem kön­nen wir Sie gemein­sam mit Micro Focus bei der Migra­tion auf Micro Focus Visual COBOL und bei der Moder­ni­sie­rung von COBOL-Anwen­dun­gen unter­stüt­zen, wenn dabei die Benut­zer­schnitt­stelle Ihrer Anwen­dung betrof­fen ist.

Fujitsu Technology Solutions GmbH, München

Die ISA Infor­ma­ti­ons­sys­teme GmbH ist Alli­ance Part­ner von Fujitsu Tech­nol­ogy Solu­tions und Lösungs­an­bie­ter für das ursprüng­lich von Sie­mens ent­wi­ckelte Main­frame-Betriebs­sys­tem BS2000/OSD. Mit­hilfe unse­res Mas­ken­kon­ver­ters kön­nen Mas­ken der BS2000-For­mat­steu­e­rung (For­mat Hand­ling Sys­tem, FHS), die zum Bei­spiel mit dem IFG (Inter­ak­ti­ver For­mat Gene­ra­tor) erstellt wur­den, kon­ver­tiert und in Dia­log­skripte des ISA Dia­log Man­ag­ers inte­griert wer­den.

Zentrum für Informations-, Wissens- und Dienstleistungsmanagement e. V., Leipzig

Das Zen­trum für Infor­ma­ti­ons-, Wis­sens- und Dienst­leis­tungs­man­age­ment (ZIWD) ist ein inter­dis­zi­pli­näres Insti­tut, des­sen Haupt­auf­gaben die wis­sen­schaft­li­che For­schung und Ent­wick­lung sowie der Tech­no­lo­gie­trans­fer zwi­schen Uni­ver­si­tä­ten und Unter­neh­men sind. Wir arbei­ten mit dem ZIWD bei­spiels­weise bei fol­gen­den The­men zusam­men:

  • Ver­ar­bei­tung unstruk­tu­rierter Infor­ma­ti­onen und Text­tech­no­lo­gien;
  • Con­tent- und Wis­sens­man­age­ment;
  • Modell­ge­trie­bene Soft­ware­ent­wick­lung;
  • IT-Ein­satz in der öffent­li­chen Ver­wal­tung;
  • Soft­ware Engin­eer­ing und Ser­vice Engin­eer­ing.

Minimal-invasive Integrationsverfahren

Wir koope­rie­ren mit der Abtei­lung Betrieb­li­che Infor­ma­ti­ons­sys­teme der Uni­ver­si­tät Leip­zig auf dem Gebiet leicht­ge­wich­ti­ger, mini­mal-inva­siver Inte­gra­ti­ons­ver­fah­ren. Das sind Ver­fah­ren, bei denen keine oder nur mini­male Ein­griffe in die zu inte­grie­ren­den Anwen­dun­gen not­wen­dig sind. Ein­satz­be­reiche sind zum Bei­spiel die Inte­gra­tion von Alt­an­wen­dun­gen (Leg­acy Appli­ca­tions) oder Stan­dard­soft­ware, bei denen ein Ein­griff in den Quell­code ris­kant, schwie­rig oder unmög­lich ist.

Wenn Sie vor sol­chen Heraus­for­de­run­gen ste­hen, kön­nen wir mit einem Team aus erfah­re­nen Wis­sen­schaft­lern, Soft­ware­ar­chi­tek­ten und Ent­wick­lern Prob­lem­stel­lun­gen ana­ly­sie­ren, Mach­bar­keits­stu­dien erstel­len und Lösun­gen entwi­ckeln.

Service Engineering

Unter Ser­vice Engi­neer­ing ver­steht man die sys­te­ma­tische – auf Metho­den und Werk­zeuge gestützte – Ent­wick­lung von Dienst­leis­tungen.

 
 
ISA Informationssysteme GmbH • Azenbergstraße 35 • 70174 Stuttgart • Telefon: 0711 227 69-0 • E-Mail: info[at]isa[dot]de